Erntedank - Gott sei Dank

Dankbarkeit gibt uns Vertrauen in Jesus Christus

Gemeindeleiter Hirte Reinhard Bruhnken diente am Ernetedanksonntag miit dem Bibelwort aus Psalm 136, 1a, 25a, 26: 

"Danket dem Herrn … Der Speise gibt allem Fleisch ... Danket dem Gott des Himmels, denn seine Güte währet ewiglich."

In seiner Predigt wies der Gemeindeleiter darauf hin, dass Gott von uns an Erntedank weder Dank noch Schmeicheleien erwartet. Jedoch gibt uns dieser Tag Gelegenheit, inne zu halten und darüber nachzudenken, welche geistlichen und irdischen Reichtümer wir empfangen haben.

Und dann zeigt sich unsere Dankbarkeit in der Tat. Im Bekennen, dass Gott der Schöpfer ist. Das sein Wille Ursprung unseres Lebens, von Gesundheit, Nahrung, Familie und aller materiellen Güter ist. Alles kommt vom Herrn.

Wir wollen Gott loben und preisen, auch wenn sich nicht alle unsere natürlichen Wünsche erfüllen. Und im Vertrauen auf Gottes Liebe können wir letztlich sagen: Nicht mein, sondern dein Wille geschehe.

Diakon Tucholski ergänzte in seinem Predigtbeitrag die Ausführungen des Gemeindeleiters.