Gottesdienst mit Segensspendung

Achim und Dagmar Vollbach empfangen den Segen zur Rubinhochzeit

Am Sonntag, den 09.12.2018 führte der Leiter des Kirchenbezirk Emden (Ostfriesland) Bezirksältester Udo Eilts durch den Gottesdienst.

Als Predigtgrundlage diente ein Wort aus Jesaja 42,9: "Siehe, was ich früher verkündigt habe, ist gekommen. So verkündige ich auch Neues; ehe denn es aufgeht, lasse ich‘s euch hören."

Kernaussage in der Predigt des Bezirksältesten Eilts war: "Gott kündigt uns das Zukünftige an, damit wir uns darauf vorbereiten können. Und der Glaube an das Wiederkommen Jesu erfüllt uns mit Hoffnung, Kraft und Freude."

Nach der Feier der Heiligen Abendmahls wurden dem Ehepaar Vollbach mit einem Wort aus Ruth 1, 16: "Wo du hingehst, da will ich auch hinge­hen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott." der Segen zum vierzigjährigen Ehejubiläum gespendet.

Das Gemeindeorchester und der Chor umrahmten den Gottesdienst mit adventlichen Liedern.